inhalt
cast
rezensionen
filmtermine

trailer
3sat-kulturzeit

audio einer veranstaltung in der basis-frankfurt

Vortrags- und Gesprächsserie
Biopolitik und künstlerische Produktion

Dienstag, 24.11.2009, 19.00 Uhr
Thomas Lemke / Stephan Geene
Thomas Lemke


Stephan Geene


(dank an Peter Müller)


zu AFTER EFFECT auf OKTO TV wien, sommer 2009 (menschen in städten, von dane mayer -- okto.tv/mist



    + zu film allgemein
                    




 eigentlich wollte ich einen text schreiben: AKKLAMATIONSTEXT ZUR KRISE. er hätte zu after effect gepasst, indirekt, oder : zunehmend. denn eigentlich hatte ich den film gemacht über das DARIN LEBEN, im kunst-sektor. + eben nicht über den kunst-sektor als solchen. aber natürlich hängen diese dinge zusammen.
AKKLAMATIONSTEXT ZUR KRISE wäre ein text gewesen über den zusammenhang von kunst + krise -- wie originell -- bzw. über den zusammenhang der nicht-krise, des booms + den 90er jahren, der sogenannten projektkultur, der spaltung, die am ende der 90er jahre stand zwischen politisierung von kunst + dem erfolg + der rückkehr einer galerienkusnst.

dass kontext-kunst + galerienkunst (sehr unzureichende begriffe) sich derart getrennt haben (+ damit die qualität verloren haben, an prominenter stelle einen politischen diskurs zu führen) habe ich bisher nur aus der perspektive betrachtet, was an inneren widersprüchen darin liegt, beides zusammen zu bringen.

im moment der krise ist mir das ausmass klar geworden, in dem geld in diesen bereich gepusht wurde, welch immenser raum darin geschaffen wurde. in diesem raum haben sich viele eingerichtet. interessanterweise hat niemand den ich wirklich besser kenne, daran mitgewirkt, nur viele, die ich nicht mehr besser kenne, also mal besser kannte. was wahrscheinlich einigermassen unbeabsichtigt auf allen seiten

cover
eine bbooksz av produktion
im verleih von arsenal
DVD bei filmgalerie451
€ 14,90, mit booklet, extras