SHAYNE

mit ricky shayne,
tarek shayne tabet, imran shayne tabet,
claudia basrawi, kerstin cmelka,
stephan geene u.v.a.
musikproduktion justus köhncke
szenografie merle vorwald
kamera volker sattel und thilos schmidt
ton manja ebert
sounddesign manuela schimina
künstlerische mitarbeit caro kirberg
regie&produktion stephan geene

drehvorbereitung


produktion
bbooksz av
pong

mutwillig, Shayne
ein essaytheater, aufführungen
in berlin und krems

 


bbooksz av
b_book
s
bbooksz av
ohlauerstr. 42
10999 berlin
03061287948
grasz[at]gmx.de

Ricky Shayne, Ende der 60er Jahre, eine Ikone: unberechenbar, international, urmusikalisch, "Ricky ist für absolute Freiheit" liest man auf dem Plattencover der auf Hansa-Records erschienenen LP King Ricky. Und in gewisser Weise ist er das auch, für "absolute Freiheit". Auch wenn es wie ein Werbeslogan klingt. Und auch wenn es eher eine Pathologie ist. Die Pathologie von 1971.

In welches Jetzt hat sich der Ricky Shayne von 1971 hinübergerettet, wie lässt sich Absturz und Abgrund überbrücken? Und Abgrund und Absturz passen so gut in das Bild einer Figur, die so viel Mutwilligkeit ausdrückte und die immer Wert darauf legte, dass niemand irgendetwas über sie weiss.