bb start Verlag aktuell Katalog
verlag@bbooksz.de · Impressum b_books
tel: 030 / 611 78 44 · fax: 030 / 618 58 10
b_books · Lübbener Str. 14 · D-10997 Berlin
James, Gareth / Florian Zeyfang (Hg.)
oe~ critical reader in visual cultures #4
I Said I love. That is the promise
The tvideo politics of Jean-Luc Godard.
Die TVideopolitik von Jean Luc Godard
2003 · englisch / deutsch · 350 S. · 16 € · ISBN 3-933557-31-1


Mit Texten von:
Kaja Silverman, Elisabeth Büttner, Dave Beech, Manthia Diawara, Simon Sheikh, Jason Simon, Stephan Geene und Michael Eng sowie Bildern einer Ausstellung.

>I said I love. That is the promise. The TVideo politics of Jean-Luc Godard< konzentriert sich auf die oft vernachlaessigte Arbeit des Filmemachers mit Fernsehen und Video und auf seine Zusammenarbeit mit Anne-Marie Miéville in den 1970ern. Ausgangspunkt ist die These, dass Godards Begegnung mit dem Fernshen das aesthetische, politische und geschlechtsspezifische Verstaendnis von Bild und Ton refomulierte. Was hier 'TVideopolitik' genannt wird, bezieht seine politische Kraft daraus, dass es Bilder aus einer Oekonomie der Reproduktion entnimmt und ihre Funktion in einer Oekonomie der Produktion und Distribution erkennt. Die Beiträge analysieren Film, Fernsehen und Kunst als Praktiken der Repräsentation und behaupten, dass Godards Hinwendung zum Fernsehen die "Provokation: was es heißt, zu sehen und zu denken", beinhaltet.