logo VERLAG                                      


queer * film * kunst/kritik * biopolitik * freie formate * NEU!
polypen * metrozones * OE * bilingual * katalog * vorschau


**************************************************************************************
verlag[at]bbooksz.de · Impressum b_books  tel: 030 / 611 78 44 · fax: 030 / 618 58 10  · Lübbener Str. 14 · D-10997 Berlin
bestellen

 


trans_m____ torpor____ techno____

spektakel ____ art____cover

____testo____manifest____ppp____outside____


beton

Chris Kraus TORPOR
Roman
Deutsch von Stephanie Wurster
Nachwort von Karolin Meunier
276 S. ISBN 978-3-942214-06-3
[ faz-blog über cookie mueller und chris kraus
von stefanie wurster]


TECHNO STUDIES Ästhetik und Geschichte elektronischer Tanzmusik
hg.v. Kim Feser u. Matthias Pasdzierny 248 S. · 20 Euro · ISBN 978-3-942214-25-4 

Sascha Kösch (Bleed), Rosa Reitsamer, Jochen Bonz, Diedrich Diederichsen, Luis-Manuel Garcia,
Daniel Schneider, Judith Keilbach, Matthias Pasdzierny, Sean Nye, Carsten Meyer und Jacques Palminger
im Gespräch mit Klaus Walter, Stefan Goldmann, Barbara Volkwein, Martha Brech,
Jens Gerrit Papenburg, Mark J. Butler, Kim Feser.

 

WAKING LIFE
Kino zwischen Technik und Leben Adina Lauenburger, Chris Tedjasukmana, Lisa Åkervall, Sulgi Lie (Hg.)
2016 . 430 S., s/w Abb. 978 3 933557 95 7 . 22 €

Waking Life versammelt Positionen aus aktuellen filmphilosophischen, kunsthistorischen und medienwissenschaftlichen
Diskursen, die das Kino zwischen Technik und Leben verorten und zu seiner Wiederentdeckung einladen.
Mit Beiträgen von Lisa Åkervall , Daniel Eschkötter, Dennis Göttel, Gertrud Koch, Kristina Köhler, Adina Lauen
burger,
Deborah Levitt, Maja Manojlovic, Katja Müller-Helle, Drehli Robnik, D. N. Rodowick, Garrett Stewart, Hito Steyerl ,
Chris Tedjasukmana , David Weber, Matthias Wittmann und Michaela Wünsch.


Paul B. Preciado
TESTO JUNKIE. Sex, Drogen und Biopolitik
in der Ära der Pharmapornographie

b_books 2016 . 978.3.942214.18.6 . 460 s. . € 20,-

In TESTO JUNKIE geht Paul B. Preciado mit der Epoche so radikal um wie mit sich. Sein Selbstversuch fügt
seiner scharfsinnigen Analyse der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg eine performative Achse hinzu:
Dieser Akt ist wie unser Zeitalter nicht immateriell, er ist pharmapornographisch.

«Testo Junkie» hat etwas von einem wilden Ritt entlang einiger Abgründe unserer Gegenwart. Das Buch skizziert
eine Theorie des «postfordistischen Kapitalismus», ist zugleich ein politisches Pamphlet, eine wütende Rebellion
gegen Geschlechter-Regime und ein teils poetisch-romanhafter, teils pornografischer Bericht über eigene
sexuelle Befindlichkeiten. Andrea Roedig in NZZ, 20.7.16 more



Netzwerk Kunst & Arbeit
art works
Ästhetik des Postfordismus
2016, 240 S., Softcover ISBN 978 3 942214 24 7 PolYpeN . 21 € 

Leben in Kunst verwandeln? Geist zu Eigentum machen?
Dem Potenzial dienen? Bilden? Kooperieren?
Körper vertraglich binden? Kredit nehmen?
Sieben Szenen zur Gegenwart von
Ästhetik unter postfordistischen Arbeitsbedingungen


Susanne Leeb
Die Kunst der Anderen
„Weltkunst“ und die anthropologische Konfiguration der Moderne
2016, 320 S., Softcover ISBN 978-3-942214-08-7 PolYpeN 25 € 

Unter „Weltkunst“ wurden um 1900 als nicht- europäisch, nichtmodern und vorzeitlich geltende Artefakte in die
Kunst integriert. Innerhalb dieser dominierenden symbolischen Ordnung und basierend auf der Annahme einer
anthropologischen Differenz wurden sie als „Kunst der Anderen“klassifiziert, lokalisiert, verzeitlicht und auch
wieder ausgegrenzt. Dieses Buch zeichnet die Doppelbewegung dieser ausschließenden Einschließung nach.


Arme Gemeinschaft.
Die Moderne Rousseaus
herausgegeben von Maud Meyzaud
2015 . 978 . 3 . 942214 19 3 . 18 €

Mit Beiträgen von Jörn Etzold, Thomas Glaser, Stephan Gregory, Gesine Hindemith, Gernot Kamecke, Maud
Meyzaud und Martin Jörg Schäfer, so wie einem im Deutschen bislang unveröffentlichtes Gespräch mit Jean-Luc Nancy.


I is for Impasse
Affektive Queerverbindungen in Theorie_Aktivismus_Kunst
Käthe von Bose, Ulrike Klöppel, Katrin Köppert, Karin Michalski & Pat Treusch (Hg.)
>Mit Beiträgen von: >Ann Cvetkovich, Chris Tedjasukmana, Anja Michaelsen, Jack Halberstam, Flamingo Shadow,
Mike Laufenberg, Encarnación Gutiérrez Rodríguez, Henriette Gunkel, Elahe Haschemi Yekani, Beatrice Michaelis,
Heather Love, Ins A Kromminga 
2015, 148 Seiten, zahlreiche s/w und Farbabbildungen
978 3 942214 21 6 . € 16,-


wieder lieferbar!
Public Sphere by Performance
>Bojana Cvejic & Ana Vujanovic<(ed. by TkH) 2012  .  184 pages  .  
978-3-942214-10-0  . 16 €


ausserdem wieder lieferbar!
kontrasexuelles manifest
Paul B. (Beatriz) Preciado
2003 · 180 S.
ISBN 978-3-933557-38-4 · 14 €<


Textile Theorien der Moderne.
Alois Riegl in der Kunstkritik
Hg. Sabeth Buchmann, Rike Frank
Mit Beträgen von Elke Gaugele, Hanne Loreck, Katrin Mayer, Regine Prange, T’ai Smith und Georg Vasold;
Dt., 176 S., zahlreiche s/w-Abb., Softcover
PoLYpeN, b_books, Berlin 2015<
978-3942214230 . 21,- €


Michaela Ott Dividuationen
Theorien der Teilhabe
330 S. ISBN 978-3-942214-15-5 18 €


Jacques Rancière DIE FILMFABEL
Deutsch von Stephan Geene und Teodora Tabacki
286 S., s/w Abb. 978-3-933557-81-0 18 €



Tim Stüttgen IN A QU*A*RE TIME AND PLACE
Post-Slavery Temporalities, Blaxploitation, and Sun Ra’s Afrofuturism between Intersectionality and Heterogeneity
Editors for the Tim Stüttgen Archiv: Max Jorge Hinderer, Liad Kantorowicz, Nicolas Siepen, Margarita Tsomou
2014, 188 S. Englisch, zahlreiche farb und s/w Abb.
b_books andautonomedia . 978-3-942214-16-2 18 €



Edgewise: A Picture of Cookie Mueller
ed. by Chloé Griffin
Contributions by John Waters, Mink Stole, Gary Indiana, et al.
2014  . 340 pages  .  9783942214209  . 22 €
Cookie Mueller (1949–1989) was a firecracker, a cult figure, a wild child, a writer, a go-go dancer, a mother and a queer icon.
A child of suburban 1950s Maryland, she made her name first as an actress in the films of John Waters, and then as an art
critic and columnist, a writer of hilarious stories and a maven of New York’s downtown art world. Edgewise tells the story of
Cookie’s life through an oral histo
ry composed of more than 80 interviews with the people who knew her, including John Waters,
Mink Stole, Gary Indiana, Sharon Niesp, Max Mueller, Linda Yablonsky, Richard Hell, Amos Poe and Raymond Foye.
The contributors ta
ke us from the late-1960s artist communes of Baltimore to 1970s Provincetown and New York, through 1980s Berlin
and Positano. Along with the text, Edgewise includes artwork, unpublished photographs and archival material and photography by
Philip-Lorca diCorcia, David Armstrong, Robert Mapplethorpe, Peter Hujar and others.

"Cookie Mueller might be the most influential cultural figure you've never heard of." -Emily Gould from Interview Magazine
 The New York Times calls Cookie "one of the most influential if unheralded figures in late 20th-century American culture."

 

 # # # #


interview mit bbooks verlag in taz